Thuri Maag

ZauberstabWildfrüchte
Thuri Maag
MAAGische Rezepte 


Vitello rugosa

Vitello rugosa

Rezept für 8 Personen als Vorspeise

Hagenbuttensauce - Falsche Cocktailsauce

  • 1 Stk kleines Freiland-Ei
  • 75g Hagenbuttenmark leicht gesüsst (500g Mark/250g Gelierzucker)
  • 50g Zitronensaft
  • ½ KL Zitronenpfeffer
  • ½ KL Salz
  • 125g Traubenkernoel
  • 25g Orangen-Olivenoel
  • 1 KL Cognac

Zubereitung

Wie eine Mayonnaise zubereiten. Die schnellste und einfachste Zubereitung gelingt jedoch mit einem Stabmixer. Ei, Wasser (oder natürlicher Bratensaft), Zitronensaft und die Gewürze in einen Mixbecher geben.
Alles auf eine Küchenwaage stellen, Tara drücken und unter ständigem Mixen, zuerst das Trauben-Kernoel, dann das Limonen-Olivenoel und zuletzt den Rahm beifügen.

Kalbsbraten

  • 1.2 kg Kalbsschulter
  • Pfeffer aus der Mühle
  • feines Meersalz
  • 1 EL Bratbutter/Butterschmalz

Zubereitung

Die kräftig gewürzte Kalbsschulter mit Bratbutter im Brattopf allseitig kräftig anbraten und im Ofen bei 170°C ca. 1-1½ Stunden garen. (Kerntemperatur 70°C einhalten)
Den Braten herausheben und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Anrichten

Den erkalteten Braten entweder mit der Aufschnittmaschine oder mit einem sehr scharfen Messer dünn aufschneiden. Die Braten-Scheiben rollen, auf kalten Tellern anrichten, mit Sauce überziehen, mit essbaren Rosenblättern und Hagenbuttenmarktropfen dekoriert.

  Tipp: Sauce und Braten sind im Kühlschrank bei 4-6°C gut abgedeckt problemlos eine Woche haltbar.


maagisch 148-34